Vegan für Genießer

Beerengelee

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Beerengelee

Beerengelee - Götterspeise gesund und vegan? Kein Problem mit diesem Beerengelee!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 5 h 35 min
Fertig
Kalorien:
135
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Wald- sowie Stachelbeeren punkten mit reichlich Ballaststsoffen. Diese fördern eine gesunde Verdauung. Schleimstoffe aus den Kernchen, Wein-, Apfel- und Zitronensäure aus den Stachelbeeren schmeicheln ebenso unserem Darm. Durch die Verwendung von Agar-Agar, einem Geliermittel, welches aus Algen hergstellt wird, ist das sommerliche Dessert sogar vegan.

Wen die Körnchen aus den Waldbeeren nicht stören, muss diese nicht durch ein Sieb streichen – dadurch bleiben dann auch gleich noch mehr gesunde Ballaststoffe im Dessert. Sie können zum Beerengelee eine Vanillesauce oder eine Joghurtcreme reichen. Probieren Sie doch mal unsere Vanillesauce – smarter.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien135 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett0,1 g(0 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K20 μg(33 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C110 mg(116 %)
Kalium547 mg(14 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ TL
500 g
gemischte Waldbeere
2 EL
50 ml
200 ml
150 g
1 Msp.
150 ml
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Agar-Agar in 2 EL kaltem Wasser anrühren. Waldbeeren verlesen und mit Kokosblütenzucker, Zitronensaft und Johannisbeersaft in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Anschließend durch ein Sieb streichen und nach Bedarf mit Johannisbeersaft auf 600 ml auffüllen. Erneut aufkochen und mit knapp 3/4 der Agar-Agar-Lösung etwa 2 Minuten kochen lassen. Kurz abkühlen lassen und die Hälfte davon in 4 Gläser gießen. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde anziehen lassen.

2.

Währenddessen Stachelbeeren waschen, trocken tupfen und halbieren. Stachelbeeren, bis auf einige für die Garnitur, mit Vanillemark, restlicher Agar-Agar-Lösung und Apfelsaft in einem kleinen Topf aufkochen lassen. 2 Minuten kochen, dann etwas abkühlen lassen und auf das Beerengelee im Glas füllen. Erneut kalt stellen. Ist das Gelee nach etwa 1 Stunde leicht fest geworden, übrigen Waldbeerenmischung nach Bedarf noch einmal kurz erwärmen und auf das Stachelbeergelee gießen. In den Kühlschrank stellen und, sobald es fest zu werden beginnt, mit restlichen Stachelbeeren garnieren. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.