Beerenkaltschale mit Quarkmoussenockerl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beerenkaltschale mit Quarkmoussenockerl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig
Kalorien:
594
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien594 kcal(28 %)
Protein15 g(15 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker42 g(168 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K19,5 μg(33 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C108 mg(114 %)
Kalium701 mg(18 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren8,4 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt63 g

Zutaten

für
4
Für die Quarknocken
3 Blätter
weiße Gelatine
125 ml
½
250 g
2 EL
1 EL
40 g
gemahlene Haselnüsse
Für die Suppe
600 g
gemischte Beeren z. B. Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johanissbeeren etc.
200 ml
80 g
400 ml
Zum Garnieren
Mürbteigkeks

Zubereitungsschritte

1.
Für die Quarknocken die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Vanillemark steif schlagen und kalt stellen. Den Quark mit dem Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf auflösen und mit 2 EL Quarkmasse verrühren. Das Gemisch unter die restliche Quarkmasse rühren. Die Nüsse und Sahne unterheben, die Masse in eine Schüssel füllen und im Kühlschrank ca. 3 Stunden fest werden lassen.
2.
Die Beeren verlesen, abbrausen und trocken tupfen. Mit dem Saft und Puderzucker fein pürieren. Das Püree durch ein Sieb streichen und mit dem Sekt verrühren. Falls nötig etwas mehr Sekt verwenden und mit Puderzucker abschmecken. Kalt stellen.
3.
Zum Servieren die Suppe auf tiefe Teller verteilen. Aus der Quarkcreme mit zwei Löffeln (am besten vorher in heißes Wasser tauchen) Nocken ausstechen und in die Suppe setzen. Mit Beeren, Himbeerblättern und je einem Keks nach Belieben garnieren und servieren.