print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Beerenkonfitüre

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beerenkonfitüre
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 23 min
Fertig
Kalorien:
402
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien402 kcal(19 %)
Protein2,17 g(2 %)
Fett0,96 g(1 %)
Kohlenhydrate101,36 g(68 %)
zugesetzter Zucker83,17 g(333 %)
Ballaststoffe9,63 g(32 %)
Vitamin A20,59 mg(2.574 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin B₁0,04 mg(4 %)
Vitamin B₂0,07 mg(6 %)
Niacin1,04 mg(9 %)
Vitamin B₆0,07 mg(5 %)
Folsäure38,33 μg(13 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,92 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39,33 mg(41 %)
Kalium262,5 mg(7 %)
Calcium46,64 mg(5 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen1,14 mg(8 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,03 g
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g
500 g
1
500 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereBrombeereVanilleschote
Produktempfehlung
Für die Gelierprobe 1 EL Marmelade auf einen kleinen Teller geben und ca. 1 Minute warten. Ist die Die geworden, kann die Marmelade abgefüllt werden. ist Sie noch flüssig weitere ca. 2 Minuten kochen und eventuell noch etwas Zucker hinzufügen.

Zubereitungsschritte

1.
Die Him- und Brombeeren verlesen, abbrausen und trocken tupfen. Getrennt voneinander in zwei große Töpfe geben und jeweils mit einer Hälfte des Zuckers vermischen. Die Vanilleschote quer halbieren, längs aufschlitzen, das Mark auskratzen und jeweils eine halbe Schote sowie Vanillemark zu den Beeren geben. Ca. 1 Stunde durchziehen lassen.
2.
Dann zuerst die Brombeermarmelade ca. 4 Minuten sprudelnd aufkochen. Dabei stetig umrühren. Eine Gelierprobe durchführen und die Marmelade etwa halbhoch in heiß ausgespülte Gläser füllen und erkalten lassen. Nun die Himbeermarmelade ebenfalls 4 Minuten unter Rühren kochen lassen. Randvoll auf die Brombeermarmelade füllen und die Gläser gut verschließen. Für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen und auskühlen lassen.
3.
Die Marmelade nach Belieben zu einem frischen Bauernbrot servieren.