Beerenkuchen mit Zuckerguss

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Beerenkuchen mit Zuckerguss
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
6996
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.996 kcal(333 %)
Protein99 g(101 %)
Fett292 g(252 %)
Kohlenhydrate919 g(613 %)
zugesetzter Zucker475 g(1.900 %)
Ballaststoffe46 g(153 %)
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D12,6 μg(63 %)
Vitamin E24,3 mg(203 %)
Vitamin K116,6 μg(194 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,8 mg(164 %)
Niacin26,6 mg(222 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure347 μg(116 %)
Pantothensäure8,1 mg(135 %)
Biotin95,5 μg(212 %)
Vitamin B₁₂6,1 μg(203 %)
Vitamin C234 mg(246 %)
Kalium2.540 mg(64 %)
Calcium712 mg(71 %)
Magnesium216 mg(72 %)
Eisen16 mg(107 %)
Jod114 μg(57 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren173,3 g
Harnsäure390 mg
Cholesterin1.770 mg
Zucker gesamt537 g

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Form
600 g frische Heidelbeeren
Mehl zum Bestauben
Für den Teig
250 g Butter
240 g Zucker
1 EL Vanillezucker
5 Eier
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
l Milch
2 unbehandelte Zitronen Abrieb
80 ml Limoncello
Für das Kompott
2 EL Zucker
1 Zimtstange
1 Msp. Vanille
150 ml trockener Rotwein
½ TL Speisestärke
Für den Guss
150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Außerdem
100 ml Schlagsahne
1 unbehandelte Zitrone in Spalten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HeidelbeereButterZuckerRotweinMilchSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Form gut ausbuttern und mit Semmelbrösels ausstreuen. Die Beeren verlesen, waschen, abtropfen lassen und die Hälfte der Beeren mit Mehl bestauben.

2.

Die Butter schaumig rühren, den Zucker und Vanillezucker dazugeben und cremig rühren. Die Eier nach und nach unterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Das Mehl und Backpulver mischen, etwas auf den Teig sieben, untermischen, 4 EL Milch dazugeben, wieder Mehl darüber sieben und so fortfahren.

3.

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Evtl. etwas mehr oder weniger Milch zugeben, so dass der Teig geschmeidig und streichfähig wird. Den Zitronenabrieb, Limoncello und die mit Mehl bestaubten Beeren untermischen.

4.

Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen 50-60 Minuten backen (Hölzchenprobe). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit gebuttertem Backpapier abdecken.

5.

Zwischenzeitlich die übrigen Beeren mit dem Zucker und den Gewürzen in einen Topf geben, zum Kochen bringen, mit dem Wein ablöschen und mit der in ein wenig kaltem Wasser angerühter Speisestärke abbinden.

6.

Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dicklichen Guss rühren. Die Sahne steif schlagen.

7.

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit der Zuckerglasur verzieren. Je ein Stück Kuchen mit dem Heidelbeerkompott sowie einem Klecks Sahne und Zitronenspalten angerichtet servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite