Belegtes Baguettes

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Belegtes Baguettes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2
6 EL
8
250 g
1 TL
mittelscharfer Senf
2 EL
eingelegte Kapern
100 g
geräucherte Forelle
4 Scheiben
Krustenschinken
1 TL
gehackte Petersilie
2
1
8 dünne Scheibe
durchwachsener Speck
1
kleine grüne Paprikaschote
4
4
frische Eigelbe
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindertatarRemouladeForelleSpeckSenfPetersilie

Zubereitungsschritte

1.
Die Baguettebrötchen der Länge nach durchschneiden und dünn mit Remoulade bestreichen. Die Salatblätter waschen, trocken schleudern und auf die Brötchen verteilen. Für den Belag die Paprika waschen, trocknen und in Ringe schneiden, dabei die Kerne und die weißen Innenhäute entfernen. Die Radieschen waschen, trocken reiben, Stiel- und Wurzelansatz entfernen und die Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Die Kapern abtropfen lassen. Den Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Fett knusprig braten, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Das Tatar mit Salz, Pfeffer und Senf würzen. Die Zwiebel schälen und halbieren. Die eine Hälfte in dünne Scheiben, die andere Hälfte in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel unter das Tatar mischen. Das Tatar in 4 Portionen teilen, jede Portion in die Mitte der Baguettebrötchen geben und mit einem Löffel jeweils eine Mulde hineindrücken. Je eine Essiggurke in eine Scheibe Krustenschinken einrollen und seitlich neben das Tatar legen. Auf der anderen Seite jeweils ein Stück Forelle platzieren. Daneben Paprikaringe anlegen, etwas Remoulade aufstreichen und darauf Radieschenscheiben,
3.
Kapern und Zwiebelringe legen. Am anderen Ende des Baguettebrötchens nach Belieben ebenfalls etwas Remoulade aufstreichen, den Speck auflegen und mit Radieschenscheiben und Kapern garnieren. Die Brötchen mit Petersilie bestreuen, je ein Eigelb in die Tatarmulde setzen und möglichst frisch servieren.