Belgischer Eintopf mit Hähnchen (Waterzooi)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Belgischer Eintopf mit Hähnchen (Waterzooi)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
524
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien524 kcal(25 %)
Protein39 g(40 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K18,8 μg(31 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin20,7 mg(173 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium815 mg(20 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren16,3 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin187 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 große Hähnchenkeulen etwa 1 kg (z. B. Poulardenschenkel)
4 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Stiel Petersilie
1 TL Pfefferkörner
1 TL Pimentkörner
1 Gemüsezwiebel
2 EL Butter
1 EL Mehl
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g Erbsen TK
100 g Räucherschinken in Scheiben
150 g kleine Champignons
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schenkel abbrausen und trocken tupfen. Mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum abschöpfen. Etwa 45 Minuten leise gar köcheln lassen. Thymian, Lorbeerblatt, Petersilie, Pfeffer- und Pimentkörner während der letzten ca. 15 Minuten mit in die Brühe geben. Die Schenkel anschließend aus dem Topf nehmen, etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen.
2.
Die Brühe durch ein Sieb gießen und auf etwa 500 ml einköcheln lassen. Nach Bedarf entfetten.
3.
Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In 1 EL heißer Butter glasig anschwitzen. Das Mehl einrühren, aufschäumen lassen und unter Rühren die Brühe angießen. Die Sahne zufügen und etwa 5 Minuten leicht sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Erbsen dazu geben und das Hähnchen in die Sauce legen. Einige Minuten heiß werden lassen.
4.
Den Speck in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Speck 2-3 Minuten in der restlichen Butter goldbraun braten.
5.
Das Hähnchen mit der Sauce auf Tellern anrichten, darüber die Speck-Champignons verteilen und servieren.