0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Berliner
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
215
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien215 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium86 mg(2 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin25 mg
Zucker gesamt10 g(40 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
15
Zutaten
42 g
Hefe (1 Würfel)
50 g
200 g
lauwarme Milch
500 g
1
60 g
weiche Butter
1 Prise
½ TL
abgeriebene Zitronenschale
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g
Konfitüre nach Belieben
Fett zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlMilchKonfitüreButterZuckerHefe
Produktempfehlung
... oder den Teig ca. 2 cm dick ausrollen und Kreise von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Abgedeckt gehen lassen und wie angegeben fortfahren.

Zubereitungsschritte

1.
Die Hefe mit dem Zucker in der Milch auflösen, dann mit Mehl, Ei, Butter, Salz und Zitronenschale mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem mittelfesten Teig verarbeiten und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (ca. 45 Minuten).
2.
Dann den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kräftig durchkneten, halbieren, zu Rollen formen, und in gleich große Stücke teilen, diese zu 15-20 Kugeln formen und weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.
Die aufgegangenen Teigstücke portionsweise mit der Oberseite nach unten in das ca. 180° heiße Fett geben und backen, sobald eine Seite braun ist (1-2 Minuten), wenden.
4.
Die Krapfen mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen und etwas abkühlen lassen. Die Konfitüre in einen Spritzbeutel mit langer, dünner Spitztülle füllen und in die Krapfen jeweils einspritzen.
5.
Die Krapfen mit Puderzucker bestauben.