Bienenstich-Schnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bienenstich-Schnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
7834
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.834 kcal(373 %)
Protein145 g(148 %)
Fett468 g(403 %)
Kohlenhydrate762 g(508 %)
zugesetzter Zucker303 g(1.212 %)
Ballaststoffe38,2 g(127 %)
Automatic
Vitamin A3,2 mg(400 %)
Vitamin D10,9 μg(55 %)
Vitamin E64,3 mg(536 %)
Vitamin K35,4 μg(59 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂2,6 mg(236 %)
Niacin37,5 mg(313 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure339 μg(113 %)
Pantothensäure8,6 mg(143 %)
Biotin86,4 μg(192 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium3.892 mg(97 %)
Calcium1.370 mg(137 %)
Magnesium673 mg(224 %)
Eisen16,6 mg(111 %)
Jod144 μg(72 %)
Zink15,7 mg(196 %)
gesättigte Fettsäuren212,4 g
Harnsäure312 mg
Cholesterin1.625 mg
Zucker gesamt364 g

Zutaten

für
1
Für den Hefeteig
500 g
1 Würfel
Hefe 42 g
125 ml
lauwarme Milch
120 g
120 g
60 g
1 Prise
1
unbehandelten Zitrone Abrieb
1
Für die Füllung
1 Päckchen
500 ml
40 g
1 Prise
1
1
unbehandelte Zitrone Abrieb
2
50 g
Für den Belag
100 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
3 EL
flüssiger Blütenhonig
100 g
200 g
gehobelte, geschälte Mandelkerne
Außerdem
250 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneMandelkernMilchZuckerButter

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit 5 EL Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Die Butter und das Schmalz in kleinen Stückchen, die restliche Milch, den Zucker, Salz, die Zitronenschale und das Ei zum Vorteig geben. Alles gründlich kneten, bis der Teig glatt und elastisch ist und sich vom Schüsselrand löst. Den Teig nochmals zugedeckt 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen in etwa verdoppelt hat. Inzwischen für die Füllung das Puddingpulver in 4 EL Milch anrühren. Die übrige Milch mit dem Zucker und Salz zum Kochen bringen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herausschaben und mit der Zitronenschale zur Milch geben. Das Puddingpulver in die kochende Milch rühren und aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die verquirlten Eigelbe und zuletzt die Butter unter den Pudding rühren. Die Creme unter Rühren abkühlen lassen. Das Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Blechgröße ausrollen und das gebutterte Blech damit auslegen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und noch 10 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Inzwischen für den Belag die Sahne, den Honig und den Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Mandeln unterrühren und die Masse gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Den Kuchen im Ofen in 30 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
2.
Von dem erkalteten Bienenstich rundum die Kanten abschneiden. Den Kuchen vierteln. Die vier Stücke mit einem langen Messer vorsichtig waagerecht durchschneiden, so dass jeweils vier Platten mit und ohne Mandelmasse vorhanden sind. Für die Füllung die Sahne steif schlagen und unter den erkalteten Pudding heben. Die Puddingcreme gleichmäßig auf die vier unteren Hälften streichen. Die oberen Hälften in jeweils 4 Stücke, das macht insgesamt 16 Stücke, schneiden und nebeneinander auf den Pudding legen. Leicht andrücken und den Bienenstich ganz durchgeschnitten und mit Puderzucker bestaubt servieren.