Bier-Windbeutel mit Topfen-Beeren-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bier-Windbeutel mit Topfen-Beeren-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
113
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien113 kcal(5 %)
Protein4 g(4 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K2,7 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium93 mg(2 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin46 mg
Zucker gesamt6 g(24 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
25
Für den Brandteig
l
l
50 g
1 Prise
1 EL
150 g
4
Für die Creme
300 g
Quark 20 % F.
100 g
Joghurt natur
50 g
¼
1 TL
Himbeergeist nach Belieben
l
1 Packung
Für die Beeren
300 g
gemischte Beeren TK oder frisch
¼ l
2 TL
1 EL
½
Zitrone unbehandelt
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkMehlBierSchlagsahneJoghurtButterschmalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ein kaltes Wasserbad (z. B. im Spülbecken) vorbereiten.
2.
Für den Brandteig das Wasser mit Bier, Butterschmalz, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal in die kochende Flüssigkeit geben, mit dem Kochlöffel glatt rühren, auf der Herdplatte unter rühren abbrennen, bis eine "Oblate" am Topfboden entsteht.
3.
Den Teig in eine Cromarganschüssel (Metallschüssel) umfüllen und im Wasserbad die Eier nach und nach einarbeiten (Handrührgerät mit Knethaken). Den Teig gut glatt rühren. Er muss glatt und glänzend sein. Den Teig dann ganz erkalten lassen.
4.
Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle einfüllen und auf das Blech gut walnussgroße Häufchen in weitem Abstand aufspritzen und in ca. 30 Minuten goldbraun backen.
5.
Die Windbeutel auf ein Kuchengitter geben, noch heiß aufschneiden, dann erkalten lassen.
6.
Für die Creme den Aurk mit Joghurt, Zucker, ausgekratztem Vanillemark und Himbeergeist cremig rühren. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif schnittfest schlagen und unter die Quarkmasse ziehen.
7.
Für die Beeren die Früchte verlesen und putzen bzw. auftauen lassen. Etwas Saft mit Stärkemehl anrühren, den Rest mit Zucker und abgeriebener Zitronenschale zum Kochen bringen. Angerührte Stärke unter die kochende Flüssigkeit rühren, einmal aufkochen und vom Herd nehmen. Die Früchte in die heiße Flüssigkeit geben und ziehen lassen.
8.
Die Windbeutel-Unterseiten mit der Quarkcreme füllen, etwas Beerenmischung darauf geben und die Deckel aufsetzen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.