Birne-Holunder-Wasser

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Birne-Holunder-Wasser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
0
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 ml enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien0 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium1 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
1500
Zutaten
5 Beutel roter Früchtetee
200 g Holunderbeeren
2 Birnen
2 unbehandelte Zitronen
200 ml roter Traubensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HolunderbeereTraubensaftBirneZitrone
Produktempfehlung

BWT-Wasserfilter-MagnesiumDurch die patentierte Magnesium-Technologie von BWT wird Leitungswasser mit Magnesium angereichert. Der BWT Magnesium Mineralizer sorgt für echten Trinkgenuss und eignet sich perfekt für die Zubereitung von „fruit infused water“, Wassereis und Smoothies. Zudem unterstützt das gefilterte Wasser nachhaltig die Deckung des täglichen Magnesium-Bedarfes.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

1,5 Liter mit Magnesium mineralisiertes Trinkwasser mit Hilfe des BWT Magnesium Mineralizer zubereiten. Aus gefiltertem Wasser und Teebeuteln einen Früchtetee bereiten und 8 Minuten ziehen lassen. Holunderbeeren von den Stielen entfernen und gründlich waschen. Die Birnen schälen, Kerngehäuse herausschneiden und in sehr feine Stücke schneiden. Zitronen heiß abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Teebeutel herausnehmen, den Traubensaft unterrühren. Holunderbeeren, Birnenstücke und Zitronenscheiben zugeben. Eine Stunde ziehen lassen und eiskalt, eventuell mit Eiswürfeln, servieren. Wer es lieber warm möchte, noch einmal kurz erhitzen.

Schlagwörter
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite