Birnen-Baiser-Torte mit Pinienkernen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Birnen-Baiser-Torte mit Pinienkernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 5 min
Fertig
Kalorien:
4775
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.775 kcal(227 %)
Protein81 g(83 %)
Fett227 g(196 %)
Kohlenhydrate606 g(404 %)
zugesetzter Zucker314 g(1.256 %)
Ballaststoffe30,5 g(102 %)
Automatic
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D12,7 μg(64 %)
Vitamin E22,2 mg(185 %)
Vitamin K75,2 μg(125 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin23,6 mg(197 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure385 μg(128 %)
Pantothensäure6,4 mg(107 %)
Biotin88,1 μg(196 %)
Vitamin B₁₂7 μg(233 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium3.521 mg(88 %)
Calcium599 mg(60 %)
Magnesium460 mg(153 %)
Eisen28,6 mg(191 %)
Jod56 μg(28 %)
Zink11,6 mg(145 %)
gesättigte Fettsäuren114,2 g
Harnsäure184 mg
Cholesterin1.516 mg
Zucker gesamt427 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Biskuitboden
3
85 g
60 g
20 g
20 g
Für das Birnenkompott
500 g
reife Birnen
1 EL
120 g
400 ml
1
1 Päckchen
1 EL
Puderzucker zum Bestauben
Für den Tortendeckel
2
60 g
60 g
80 g
1 Msp.
1 TL
1 TL
1 TL
60 g
Außerdem
350 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
3 EL
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BirneSchlagsahneZuckerZuckerMehlMehl

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Für den Biskuitboden die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen.

2.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den restlichen Zucker nach und nach unterrühren. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.

3.

Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen. Das Mehl mit der Stärke und dem Kakaopulver mischen, darüber sieben und alles vorsichtig unterheben.

4.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Zwischenzeitlich die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen.

5.

In einem Topf den Zucker karamellisieren lassen und die Birnenstücken zugeben. Ca. 2 Minuten andünsten. Mit 300 ml Birnensaft ablöschen, die Zimtstange einlegen und die Birnen weich dünsten.

6.

Die Zimtstange entnehmen, das Puddingpulver mit dem restlichen Saft verrühren, in das Kompott einrühren, andicken lassen und vom Herd ziehen. Mit Puderzucker bestaubt erkalten lassen.

7.

Die fertigen Biskuitboden aus den Ofen nehmen, auskühlen lassen und den Birnenpudding darauf verstreichen. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

8.

Inzwischen für den Tortendeckel die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eigelbe unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Vanillezucker und Abrieb mischen und unter die Buttermasse rühren.

9.

Den Teig in ein weitere mit Backpapier ausgelegte Springform streichen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Kakao nach und nach einrieseln lassen.

10.

Den Eischnee auf dem Teig verteilen, mit den Pinienkernen bestreuen und im noch heißen Ofen 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und in 8 Tortenstücke teilen.

11.

Die Sahne mit dem Zucker und Vanillemark steif schlagen und auf der Kompottschicht verstreichen. Mit den Tortenstücken belegen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In Stücke geschnitten servieren.