Birnen-Himbeer-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Birnen-Himbeer-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
209
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien209 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K7,2 μg(12 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium133 mg(3 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin28 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
8
Mürbeteig
125 g
1 Msp.
30 g
60 g
2 EL
kaltes Wasser
Für den Belag
100 g
125 g
1
Ei (Größe M)
50 g
2
Saft von 1/2 Zitronen
Außerdem
50 g
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Zucker, Margarine in Stückchen und Wasser zugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 19x29 cm) ausrollen. Eine Tarteform (17,5x27,5 cm) damit auslegen, dabei den Rand hochdrücken. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) etwa 10 Minuten backen. Boden etwas abkühlen lassen.

2.

Himbeeren nach Anleitung in einem Sieb auftauen lassen. Quark mit Ei und Zucker verrühren. Masse auf dem Boden verstreichen. Birnen vierteln, entkernen, schälen und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und auf die Quarkmasse legen. Die Himbeeren in die Zwischenräume geben. Die Tarte weitere 20 Minuten backen. Aprikosenmarmelade mit Wasser verrühren, einmal aufkochen und die Marmelade durch ein Sieb streichen. Die Früchte damit glasieren.