Birnenkuchen à la Helene

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Birnenkuchen à la Helene
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein10 g(10 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium341 mg(9 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren18,5 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin138 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
12
Für den Mürbeteig:
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 Eigelb (M)
Salz
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag:
600 g Birnen
3 Eier
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
250 g Quark
50 g gemahlene Mandelkerne
20 g Speisestärke
125 ml Schlagsahne
Für den Guß:
75 g Halbbitter-Kuvertüre
20 g Kokosöl
125 ml Schlagsahne
etwas Kakaopulver
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BirneQuarkButterSchlagsahneZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.

Für den Mürbeteig alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. 2/3 des Teiges auf den Boden einer Springform (26 cm Ø) ausrollen. Den Springformrand darum legen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen. Auf den Boden stellen und als Rand ca. 3 cm hoch gegen den Springformrand drücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Kalt stellen.

2.

Für den Belag die Birnenhälften schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnenhälften in wenig Wasser weich dünsten. Gut abtropfen lassen und mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. Eier und Zucker schaumig schlagen, Vanillin-Zucker, Zitronensaft und Salz unterschlagen.

3.

Speisequark, Mandeln und Speisestärke verrühren und unter die Eimasse rühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Die Masse über die Birnen verteilen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 170°C, Gasherd: Stufe 2-3) 45 Minuten backen. Falls die Torte zu braun werden sollte, mit Alufolie abdecken. Die Torte in der Form auf Kuchenrost abkühlen lassen. Die Torte vom Springformrand lösen und den Rand lösen. Die Torte vom Boden lösen.

4.

Kuvertüre und Kokosfett im Wasserbad schmelzen lassen und verrühren. Tortenrand damit bestreichen. Die Birnen gut abtropfen lassen, vierteln und die Ränder mit dem Guß bestreichen. Die Kuvertüre fest werden lassen.

5.

Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte damit verzieren. Mit den Birnenstückchen garnieren. Mit Kakaopulver bestäuben.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite