Birnentarte mit Agavendicksaft

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Birnentarte mit Agavendicksaft
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
50 g
1 Prise
100 g
kalte Margarine
Margarine für die Form
Mehl für die Form
Mehl zum Arbeiten
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
2
große Birnen
2 EL
6 EL
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker, Salz, der Margarine in kleinen Stücken und 4-5 EL kaltem Wasser rasch mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Folie gewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform ausfetten und mit Mehl bestauben. Den Teig auf bemehlter Fläche rechteckig und etwas größer als die Form ausrollen, hineinlegen und einen Rand formen. Überstehenden Teig abschneiden. Mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen ca. 15 Minuten blind backen. Danach herausnehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen.
3.
Die Birnen so schälen, dass der Stiel an den Früchten bleibt. Dann längs halbieren und das Kernhaus ausschneiden. Die Hälften mit einem scharfen Messer fächerartig einschneiden und mit Zitronensaft bestreichen. In die Tarte legen und mit 2 EL Dicksaft einstreichen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen. Übrigen Dicksaft mit dem Gelee erwärmen und die Tarte damit einstreichen. Weitere 5-10 Minuten backen, dann herausnehmen, auskühlen lassen und lauwarm z. B. mit geschlagener Sojasahne servieren.