Birnentarte mit Lebkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Birnentarte mit Lebkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
350 g
50 g
2
Prisen Salz
180 g
Mehl zum Arbeiten
Butter für die Form
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
3
150 g
200 ml
50 g
3
60 g
gemahlene Mandelkerne
3 EL
gehobelte Mandelkerne

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz vermischen. Die Butter in kleinen Stückchen darüber verteilen und zwischen den Händen zu Krümeln zerreiben. 80 ml Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund und etwas größer als die Form ausrollen. Die Form buttern und mit dem Teig auskleiden, dabei einen kleinen Rand mitformen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten vorbacken. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Die Ofentemperatur auf 160°C reduzieren.
3.
In der Zwischenzeit die Birnen schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Den Lebkuchen zu Bröseln zerreiben. Die Sahne mit dem Puderzucker, dem Eigelb, den Lebkuchenbröseln und den Mandeln verquirlen. Auf dem Kuchenboden verteilen und mit den Birnenspalten belegen. Mit den gehobelten Mandeln bestreuen und im heißen Ofen weitere ca. 25 Minuten backen.