Biskuit-Heidelbeertorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuit-Heidelbeertorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
7 h
Zubereitung
Kalorien:
4088
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.088 kcal(195 %)
Protein82 g(84 %)
Fett184 g(159 %)
Kohlenhydrate522 g(348 %)
zugesetzter Zucker328 g(1.312 %)
Ballaststoffe12,9 g(43 %)
Automatic
Vitamin A2,5 mg(313 %)
Vitamin D11,8 μg(59 %)
Vitamin E13,8 mg(115 %)
Vitamin K33 μg(55 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,4 mg(218 %)
Niacin22 mg(183 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure331 μg(110 %)
Pantothensäure8,9 mg(148 %)
Biotin116,1 μg(258 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium1.986 mg(50 %)
Calcium996 mg(100 %)
Magnesium191 mg(64 %)
Eisen16,5 mg(110 %)
Jod63 μg(32 %)
Zink10,9 mg(136 %)
gesättigte Fettsäuren94,2 g
Harnsäure168 mg
Cholesterin2.171 mg
Zucker gesamt360 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuitboden
6 Eigelbe
6 Eiweiß
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Mehl
80 g Speisestärke
Für die Füllung
5 Blätter weiße Gelatine
150 g Heidelbeeren
200 ml Joghurt
1 EL Orangensaft
40 g Lavendelhonig
1 TL abgeriebene Orangenschale
1 EL Lavendelblüten
Zum Verzieren
300 g Schlagsahne
2 EL Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif
100 g weiße Schokolade
Zuckerperle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Biskuitboden alle benötigten Zutaten genau abmessen und bereitstellen. Den Boden einer Springform ausfetten.
2.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiße zu Eischnee quirlen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter rühren bis der Eischnee ganz steif ist. Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.
3.
Das Mehl mit der Speisestärke über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.
4.
Den Teig in die vorbereitete Springform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175°C) 25-30 Min. backen. (Nadelprobe machen)
5.
Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Küchengitter stürzen und erkalten lassen und mindestens 2 Std. ruhen lassen.
6.
Für die Füllung Heidelbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. Beeren mit Joghurt, Orangensaft, Lavendelhonig und Orangenschale schaumig mixen, dann Lavendelblüten untermischen.
7.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnass in einem kleinen Topf auflösen, mit 3 EL Heidelbeermasse verrühren und gründlich unter die übrige Heidelbeermasse heben. Für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
8.
Den Kuchen einmal quer durchschneiden, den untern Boden wieder in die Springform legen. Die Heidelbeer-Lavendel-Masse darauf verstreichen, den oberen Boden auflegen und zugedeckt für 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
9.
Zum Verzieren Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen. Die Torte aus der Form lösen und mit Sahne überziehen.
10.
Zerkleinerte Schokolade im Wasserbad schmelzen, auf eine Marmorplatte gießen und mit einer Palette dünn verstreichen. Bevor die Schokolade wieder fest wird, mit einem Spatel Röllchen abschieben. Die Torte mit Schokoröllchen und mit Zuckerperlen verzieren.