Biskuit-Kirschschnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuit-Kirschschnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
456
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein10 g(10 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker43 g(172 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K4,8 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium301 mg(8 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin139 mg
Zucker gesamt48 g

Zutaten

für
8
Für die Kirschen
1 Blatt
200 g
15 g
Für den Biskuit
150 g
120 g
gemahlene weiße Mandelkerne
30 g
4
150 g
25 g
Für die Pistaziencreme
150 ml
3
30 g
35 g
3 Blätter
1 EL
180 ml

Zubereitungsschritte

1.
1 Std. vor der Zubereitung des Kuchens eine Schüssel ins Gefrierfach stellen, dann die Sahne in der eiskalten Schüssel steif schlagen und in der kältesten Ecke des Kühlschranks aufbewahren.
2.
Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Gelatineblatt in eiskaltem Wasser einweichen. In einem Topf die entsteinten Kirschen und den Zucker mischen. Sanft erhitzen und die eingeweichte Gelatine hineinrühren und unter Rühren darin auflösen. Die Kirschen in den Kühlschrank stellen.
3.
Für den Biskuitteig, den Zucker mit den Mandeln und dem Mehl mischen. Die Eiweiße steif schlagen und den Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Den Eischnee und die Mandel-Mehl-Mischung vorsichtig unterheben.
4.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf 2 Backblechen (mit Backpapier belegt) jeweils 1 Teigplatte von 25 x 25 cm spritzen (einfach viele Teigbahnen von 25 cm Länge nebeneinander spritzen, bis die Breite von 25 cm erreicht ist. Jeweils mit Pistazien bestreuen.
5.
Die Bleche nacheinander in den Backofen schieben und den Teig in ca. 20-25 Min. goldgelb backen. Vollkommen auskühlen lassen.
6.
Für die Pistaziencreme die Gelatine in sehr kaltem Wasser einweichen.
7.
Eigelbe und Zucker weißschaumig schlagen. Die Milch mit dem Pistazienmus zum Kochen bringen. Alles auf einmal über die Ei-Zucker-Masse schütten, dann gründlich mischen. Die Mischung in einen Topf geben und bei sanftester Hitze (82° C) unter Rühren (mit einem Holzrührlöffel) dickcremig kochen. Wenn die Creme am Löffel schön kleben bleibt, dann ist die Creme fertig. Die Gelatine abtropfen lassen und mit dem Kirschschnaps unterrühren. Gut abkühlen lassen, dann die gekühlte Sahne unterheben. Die Pistaziencreme im Kühlschrank ruhen lassen.
8.
1 Biskuitboden (glatte Fläche nach unten) mit etwas Pistaziencreme bestreichen und mit einigen Kirschen belegen. Für 4-5 Min. ins Gefrierfach/Gefriertruhe stellen. Dann herausholen mit den restlichen Kirschen belegen und die restliche Creme darauf streichen. Die zweite Biskuitplatte darauf legen (mit der flache Seite nach unten) und den ganzen Kuchen ca.1 Std. ins Gefrierfach oder in die Gefriertruhe stellen. Kurz vor dem Servieren mit einem scharfen und angefeuchteten Messer in Würfel (5x5 cm) schneiden.
Schlagwörter