Biskuit-Pfirsich-Herzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuit-Pfirsich-Herzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Teig
1 Ei
1 Prise Salz
35 g Zucker
Zitronenschale
20 g Mehl
15 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
1 TL Kakaopulver
1 TL Kaffee
Butter für die Form
Rohzucker für die Form
Für den Belag
3 Blätter rote Gelatine
125 ml Weißwein
2 EL Zucker
1 TL Zitronensaft
2 reife Pfirsiche
1 Stiel Minze
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinZuckerZuckerKakaopulverGelatineKaffee
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180° vorheizen. Für den Teig das Ei trennen. Das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und steif schlagen. Das Eigelb mit 1 EL kaltem Wasser schaumig rühren. Den restlichen Zucker dazugeben und cremig rühren.
2.
Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Zitronenschale, Mehl, Speisestärke, Backpulver und in Kaffee aufgelöstes Kakaopulver darüber geben und alles vorsichtig miteinander mischen.
3.
Nur den Boden der Form einfetten und mit etwas braunem Zucker bestreuen. Den Teig einfüllen und 8 bis 13 Min. backen.
4.
Das Gebäck in der Form einige Minuten abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
5.
Für den Belag die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Wein mit Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen und beiseite stellen. Die Gelatine gut ausdrücken und in dem warmen Wein auflösen. Die Pfirsiche häuten und entkernen, dann in kleine Würfel schneiden und zum Wein geben.
6.
Die abgekühlten Herzen wieder in die Form setzen. Sobald die Pfirsichmasse zu gelieren beginnt, auf die Böden verteilen und im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen.
7.
Vor dem Servieren aus der Form lösen und nach Belieben mit eineigen Pfefferminzblättchen garniert servieren.