Biskuit-Quarktorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuit-Quarktorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den hellen Biskuitboden
3
4
180 g
1 Päckchen
120 g
80 g
1 EL
Füllung
500 g
300 g
60 g
2 EL
6 EL
weißer Rum
400 g
Schokokaramellwürfel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Alle Zutaten für den Biskuit genau abmessen und bereitstellen.
2.
Die Kranzform leicht ausfetten.
3.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren.
4.
Die Eiweiße zu Eischnee quirlen, bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter rühren bis der Eischnee ganz steif ist.
5.
Eischnee mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben.
6.
Das Mehl mit der Speisestärke über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.
7.
Den Teig in die vorbereitete Kranzform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175°C) 25-30 Min. backen. (Nadelprobe machen)
8.
Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Kranzform lösen, auf ein Küchengitter stürzen und erkalten lassen und mindestens 2 Std. ruhen lassen.
9.
Den Boden waagrecht in drei Böden schneiden.
10.
Für die Creme die Sahne steif schlagen. Die Sahne mit dem Quark, Puderzucker und Vanillesirup verrühren. Die Hälfte der Creme zum Füllen, die andere Hälfte zum Ummanteln des Kuchens verwenden.
11.
Die Schokokaramellwürfel in grobe Stücke hacken.
12.
Mit etwas weißen Rum beträufeln. Creme auf dem Boden verteilen und mit etwas gehackten Schokokaramellwürfeln bestreuen. Die zweite Lage Boden aufsetzen und genauso verfahren. Den Deckel ebenfalls mit Rum beträufeln und auf die Cremelage setzen. Kuchen mit der anderen Hälfte der Creme wolkenartig bestreichen. Für ca. 30 Minuten kalt stellen. Die restlichen Schokokaramellwürfelstücke um den Kranz verteilen.