Biskuit-Sahnetorte mit Apfelgelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuit-Sahnetorte mit Apfelgelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
4325
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.325 kcal(206 %)
Protein76 g(78 %)
Fett214 g(184 %)
Kohlenhydrate524 g(349 %)
zugesetzter Zucker248 g(992 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Automatic
Vitamin A2,8 mg(350 %)
Vitamin D12,8 μg(64 %)
Vitamin E26,2 mg(218 %)
Vitamin K11,6 μg(19 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin20,1 mg(168 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure341 μg(114 %)
Pantothensäure7,3 mg(122 %)
Biotin144,5 μg(321 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium1.690 mg(42 %)
Calcium677 mg(68 %)
Magnesium206 mg(69 %)
Eisen15,6 mg(104 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink9,3 mg(116 %)
gesättigte Fettsäuren93 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin2.226 mg
Zucker gesamt350 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuitboden
6 Eigelbe
6 Eiweiß
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Mehl
80 g Speisestärke
Außerdem
200 g Apfelgelee
400 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
2 EL Puderzucker
60 g fein gehackte Haselnüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerHaselnussVanillezucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig alle benötigten Zutaten genau abmessen und bereitstellen.
2.
Den Boden einer Springform ausfetten.
3.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren.
4.
Die Eiweiße zu Eischnee quirlen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter rühren bis der Eischnee ganz steif ist.
5.
Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.
6.
Das Mehl mit der Speisestärke über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.
7.
Den Teig in die vorbereitete Springform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175°) 25-30 Min. backen. (Nadelprobe machen)
8.
Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Küchengitter stürzen und erkalten lassen und mindestens 2 Std. ruhen lassen.
9.
Den Kuchen dann 3 x waagerecht durchschneiden. Das Apfelgelee leicht erwärmen und auf 3 Böden verstreichen. Den Kuchen wieder zusammensetzen. Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen und den Kuchen mit einem Teil davon überziehen. Übrige Sahne mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtüllen dekorativ in Wellenlinien auf den Kuchen spritzen. Die Zwischenräume mit Nüssen bestreuen.