EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Biskuit-Sahnetorte mit Apfelgelee
3 h 30 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Biskuit-Sahnetorte mit Apfelgelee

Zutaten

für
1
Springform (26 cm Durchmesser)
Für den Biskuitboden
6
6
180 g
1 Päckchen
120 g
80 g
Außerdem
200 g
400 g
2 Päckchen
2 EL
60 g
fein gehackte Haselnüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerVanillezuckerSchlagsahneHaselnuss
1.
Für den Teig alle benötigten Zutaten genau abmessen und bereitstellen.
2.
Den Boden einer Springform ausfetten.
3.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren.
4.
Die Eiweiße zu Eischnee quirlen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter rühren bis der Eischnee ganz steif ist.
5.
Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.
6.
Das Mehl mit der Speisestärke über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.
7.
Den Teig in die vorbereitete Springform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175°) 25-30 Min. backen. (Nadelprobe machen)
8.
Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Küchengitter stürzen und erkalten lassen und mindestens 2 Std. ruhen lassen.
9.
Den Kuchen dann 3 x waagerecht durchschneiden. Das Apfelgelee leicht erwärmen und auf 3 Böden verstreichen. Den Kuchen wieder zusammensetzen. Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen und den Kuchen mit einem Teil davon überziehen. Übrige Sahne mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtüllen dekorativ in Wellenlinien auf den Kuchen spritzen. Die Zwischenräume mit Nüssen bestreuen.