Biskuit-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuit-Törtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 57 min
Fertig
Kalorien:
599
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien599 kcal(29 %)
Protein15 g(15 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker27 g(108 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium242 mg(6 %)
Calcium148 mg(15 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren19,2 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin138 mg
Zucker gesamt33 g

Zutaten

für
4
Für den Boden
1 Ei
60 g Zucker
1 TL Zitronensaft
1 TL Vanillezucker
80 g Mehl
20 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
1 EL Zucker
Für die Creme
5 Blätter weiße Gelatine
200 g Schlagsahne
1 TL Sahnesteif
300 g Quark
5 EL Pfirsichsirup
Zum Garnieren
150 ml Schlagsahne
Zitronenmelisse
Produktempfehlung
Variante: Statt den kleinen Tortenringen einen großen Eckigen verwenden. Den Boden passend zurechtschneiden, die Creme einfüllen und ca. 4 Stunden kühlen. Danach mit einem angefeuchteten Messer in Schnitten schneiden.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein kleines Backblech ca. 30x20 cm mit Backpapier auslegen. Das Ei trennen und das Eiweiß mit der Hälfte vom Zucker und dem Zitronensaft zu steifem Eischnee schlagen. Das Eigelb mit dem übrigen Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen und löffelweise unterrühren. Den Eischnee unterheben, bis ein glatter ein Teig entsteht. Auf das Blech streichen und ca. 12 Minuten backen. Danach auf ein mit Zucker bestreutes Brett stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
2.
Währenddessen für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Quark mit dem Sirup verrühren, die Sahne unterheben. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf schmelzen. 2-3 EL Creme dazu geben, dann die Gelatine unter die Creme heben. In den Kühlschrank stellen und angelieren lassen (ca. 15 Minuten).
3.
Aus dem Biskuit mit ovalen Tortenringen (ca. 12 cm Durchmesser) vier kleine Böden ausstechen und die Ringe darum stellen. Die Creme nochmals durchrühren, einfüllen und glatt streichen. Mindestens 3 Stunden kühl stellen.
4.
Zum Servieren die kleinen Tortenringe entfernen und die Törtchen auf Teller setzen. Die Sahne steif schlagen und mit einer Sterntülle auf die Törtchen spritzen. Mit Zitronenmelisse garniert servieren.
Schlagwörter