Biskuitkuchen mit Guavencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuitkuchen mit Guavencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für das Püree
1 ⅕ kg
300 g
2 EL
Für den Boden
6
1 TL
1 Msp.
150 g
100 g
50 g
1 Msp.
Für die Füllung
200 g
200 g
weiche Butter
Zum Garnieren
100 g
weiße Kuvertüre
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerFrischkäseButterZuckerMehlVanillezucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Guaven schälen und vierteln. Den Zucker, Vanillezucker und 800 ml Wasser in einen Topf geben und für ca. 2 Minuten kochen lassen. Die Guaven zugeben und ca. 20 Minuten leise weich kochen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Durch ein Sieb gießen und den Guavensirup auffangen. Die Guaven pürieren und so viel vom Sirup untermixen, das ein dickliches Püree entsteht.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Springform mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen die Eiweiße mit dem Zitronensaft und -abrieb sowie der Hälfte vom Zucker zu steifem Eischnee schlagen. Den übrigen Zucker mit den Eigelben verquirlen. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme setzen, das Mehl darüber sieben und alles mit einem großen Löffel unterheben.
4.
Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und ca. 35 Minuten goldbraun backen. Danach auskühlen lassen und waagerecht halbieren.
5.
Für die Füllung den Frischkäse mit der weichen Butter verrühren. Das Guavenpüree unterrühren und so viel vom übrigen Sirup gut unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.
6.
Einen Tortenboden in einen Tortenring legen, die Hälfte der Guavencreme darauf streichen, den zweiten Boden auflegen und die mit der übrigen Creme bestreichen.
7.
Für ca. 2 Stunden kühlen. Für Kuvertüre mit einem scharfen Messer in Schokoraspel schaben. Auf die Torte streuen und servieren.