Biskuitkuchen mit Schokoladencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuitkuchen mit Schokoladencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 55 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für den Biskuitboden
5
135 g
50 g
60 g
2 EL
Zucker für das Küchentuch
Für die Schokoladencreme
400 g
Bitterschokolade mindestens 70 % Kakao
100 g
4
60 g
400 ml
200 g
Läuterzucker Zuckersirup
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerButterMehlZuckerEi
Produktempfehlung
Wer es nicht ganz so süß mag, kann anstelle des Läuterzuckers oder Sirups auch kalten Espresso/Kaffee verwenden und den Biskuit damit tränken.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Ein großes Blech mit Backpapier auslegen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelb mit dem Puderzucker weißschaumig schlagen. Die Eiweiße sehr steif schlagen und unter die Eigelbmasse ziehen. Das Mehl und die Speisestärke mischen, über die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Die Masse auf das Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Auf ein gezuckertes Baumwolltuch stürzen und das Papier abziehen. Gut auskühlen lassen.
3.
Eigelb und Puderzucker weißschaumig schlagen. Die Scho­ko­lade und die But­ter im hei­ßen Was­ser­bad lang­sam schmel­zen, dann unter die Eigelbmasse rühren. Die Sahne steif schla­gen und den Zucker unter­he­ben, dann unter die abge­kühlte Scho­ko­la­den­masse rühren.
4.
Aus dem Biskuitboden mit Hilfe eines Papiermusters 3 Platten ausschneiden. Eine in Größe des Kastenformbodens und zwei in Größe der Kastenformwände. Den Biskuit nach Belieben mit etwas Läuterzucker beträufeln, bzw. tränken, aber erst wenn er schon in der Kastenform ist.
5.
Die Scho­ko­la­den­masse ein­fül­len. Die Form mit Frisch­hal­te­fo­lie zude­cken und 24 Stun­den im Kühl­schrank durch­küh­len lassen. Dann stürzen und nach Belieben mit Puderzucker bestaubt servieren.