Biskuitkuchen mit Schokoladencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuitkuchen mit Schokoladencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 35 min
Fertig
Kalorien:
3753
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.753 kcal(179 %)
Protein54 g(55 %)
Fett255 g(220 %)
Kohlenhydrate299 g(199 %)
zugesetzter Zucker161 g(644 %)
Ballaststoffe12,2 g(41 %)
Automatic
Vitamin A2,3 mg(288 %)
Vitamin D9,8 μg(49 %)
Vitamin E11,4 mg(95 %)
Vitamin K42,6 μg(71 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin14,3 mg(119 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure211 μg(70 %)
Pantothensäure4,7 mg(78 %)
Biotin67 μg(149 %)
Vitamin B₁₂5,6 μg(187 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium2.159 mg(54 %)
Calcium510 mg(51 %)
Magnesium265 mg(88 %)
Eisen21,7 mg(145 %)
Jod66 μg(33 %)
Zink7,9 mg(99 %)
gesättigte Fettsäuren156,9 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin1.447 mg
Zucker gesamt182 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
4
100 g
1 Prise
1 Msp.
abgeriebene Zitronenschale unbeahndelt
100 g
2 EL
50 g
geschmolzene Butter
3 EL
Für die Schokoladencreme
250 ml
1 EL
½ Päckchen
40 g
200 g
weiche Butter
20 g
Kakaopulver zum Bestauben
Goldkugel zum Verzieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerMehlButterZartbitterschokolade
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Teig die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Salz und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen. Mit einem Schneebesen die Eigelbcreme vorsichtig unter den Eischnee ziehen. Das Mehl mit der Speisestärke mischen, auf die Schaummasse sieben und mit der Butter unterziehen. Die Form mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und im Ofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe).
2.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form stürzen, Vorsichtig das Papier abziehen (nach Bedarf mit Wasser bepinseln, so dass es sich besser lösen lässt) und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschließend die Enden abschneiden und den Kuchen senkrecht aufstellen. Am Rand entlang mit dem Likör beträufeln und tränken.
3.
Aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver nach Packungsangabe einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Die Zartbitterschokolade über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, dann die geschmolzene, abgekühlte Schokolade unterziehen. Zuletzt löffelweise den erkalteten Pudding unterrühren (die Puddinghaut ggf. vorher entfernen). Etwa die Hälfte der Creme abnehmen und kalt stellen. Mit der restlichen Creme den Kuchen einstreichen. Die kalt gestellte Creme in einen Spritzbeutel mit glatter, dünner Tülle füllen und damit den Kuchen verzieren. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
4.
Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestauben und nach Belieben mit Goldkugeln verzieren.