Biskuitroulade mit Aprikosen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuitroulade mit Aprikosen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung

Zutaten

für
1
Biskuit
4
200 g
70 g
40 g
8 Blätter
weiße Gelatine
Füllung
400 g
200 g
100 g
100 ml
6 Blätter
3 EL
Außerdem
1
Küchentuch
Mandelstifte zum Dekorieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkZuckerAprikoseSchlagsahneMehlZitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Für den Biskuitteig die Eier trennen, Eigelbe mit 4 EL warmem Wasser und 70 g Zucker schaumig rühren. Eiweiße mit 30 g Zucker steif schlagen und den Eischnee auf die Eigelbcreme geben, unterziehen. Mehl und Stärke darüber sieben und unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 12-15 Min. goldbraun backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier mit Wasser bestreichen und ablösen. Biskuit mit Hilfe des Tuchs aufrollen und auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Aprikosen pürieren, mit Aprikosenkonfitüre und Quark glatt rühren.
4.
Zitronensaft erwärmen, Gelatine tropfnass zugeben und darin auflösen.
5.
Zügig unter die Quarkmasse rühren, geschlagene Sahne unterziehen.
6.
Die Biskuitrolle auseinander rollen und die Masse (bis auf 6 EL) aufstreichen. Mit restlicher Masse Biskuit einstreichen und 2-3 Std. kalt stellen.
7.
Vor dem Servieren mit getrockneten Aprikosen, Minzeblättern und Mandelsplittern dekorieren.