Biskuitroulade mit Banane

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuitroulade mit Banane
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 57 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für den Biskuit
6 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
125 g Mehl
25 g Speisestärke
Zucker für das Geschirrtuch
Für die Creme
250 g Frischkäse
250 g Quark
2 EL Vanillezucker
400 ml Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
2 Bananen
2 EL Zitronensaft
zum Verzieren
Schokolinse
Krokant

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
2.
Für den Biskuit die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker dickcremig schlagen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben, das Mehl und die Stärke darüber sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen. Im Ofen ca. 12 Minuten backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen und mit Hilfe des Tuches von der Längsseite her aufrollen. Auskühlen lassen (etwa 1 Stunde).
3.
Für die Creme den Frischkäse mit dem Quark und dem Vanillezucker glatt rühren. Die Sahne mit dem Sahnestreif steif schlagen und unterziehen. Etwa 1/4 der Creme zum Verzieren abnehmen und kalt stellen.
4.
Den Biskuit wieder auseinander rollen und mit der Creme bestreichen. Die Bananen schälen und mit dem Zitronensaft bepinseln. Aneinander auf das untere Drittel der Füllung legen. Die Roulade einrollen. Etwas von der restlichen Creme abnehmen und die Rolle damit rundherum einstreichen. Den Rest in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und damit die Rolle verzieren. Mindestens eine Stunde kalt stellen.
5.
Vor dem Servieren mit Schokolinsen nach Belieben belegen und den Rand der Roulade mit Krokant verzieren.