Biskuitroulade mit Himbeercreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuitroulade mit Himbeercreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
605
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien605 kcal(29 %)
Protein12 g(12 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate89 g(59 %)
zugesetzter Zucker66 g(264 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K11,2 μg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium331 mg(8 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin209 mg
Zucker gesamt72 g(288 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Biskuit
3
90 g
1 Packung
90 g
1 TL
Füllung
100 g
1 Becher
300 g
1 EL
3 Blätter
weiße Gelatine
2 Blätter
150 g
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Das Eigelb unterrühren. Mehl sieben und unter die Schaummasse heben. Backblech mit einem Backpapier belegen und die Biskuitmasse gleichmäßig aufstreichen. Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 170°C backen.
2.
Den heißen Biskuitboden auf ein feuchtes Küchentuch stürzen und das Backpapier vorsichtig lösen. Den Boden einrollen und abkühlen lassen.
3.
Gelatineblätter im kalten Wasser einweichen. Die aufgetauten TK Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Zitronensaft und Puderzucker zur Himbeersoße geben. Quark unter die Himbeersoße geben. Gelatine im Topf auflösen. Einen Temperaturausgleich herstellen und die Gelatine unter die Himbeer-Quarkmasse rühren. Für ca. eine halbe Stunde die Füllung in den Kühlschrank stellen. Die geschlagene Sahne unter die angelierte Himbeercreme heben. Die Füllung für ca. 15 Minuten kühl stellen.
4.
Den abgekühlten Biskuitboden ausrollen und die Füllung gleichmäßig auf den Boden streichen. Biskuit einrollen und mit Puderzucker bestauben.
5.
Mindestens 3 Stunden kühl stellen, in Stücke geschnitten servieren.