Biskuittörtchen mit Melone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuittörtchen mit Melone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
16
Zutaten
4
1 EL
kaltes Wasser
60 g
1 Päckchen
50 g
50 g
1 Msp.
8 Blätter
weiße Gelatine
500 g
200 g
125 g
100 ml
2 EL
100 g
Charentais-Melone Je 1/2 kleine
1
kleine Galia-Melone (ca. 250 g)
Backpapier für das Blech
100 g
Zum Garnieren
Blüten von z. B. Borretsch, Gänseblümchen, Kapuzinerkresse, Veilchen...
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkJoghurtZuckerOrangensaftSchlagsahneZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Eier trennen. Eiweiße mit dem Wasser halb steif schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam zugeben und weiter schlagen, bis der Schnee steif, aber elastisch ist.
2.
Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und mit einem Schneebesen unter die Eimasse ziehen.
3.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf das Blech geben und glatt streichen, in den vorgeheizten Backofen (180°, untere Schiene) schieben und 15 - 20 Minuten backen.
4.
Die Biskuitplatte auf ein feuchtes Küchentuch stürzen. Das Papier abziehen und die Kuchenplatte sofort mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen, aufrollen und abkühlen lassen.
5.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Jogurt glatt rühren. Zucker, Orangensaft und Likör unterrühren. Die Gelatine ausdrücken, in 2 Esslöffeln heißem Wasser auflösen und mit der Creme verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die Biskuitrolle mit einem scharfen Messer mit in 16 Scheiben schneiden. Die Creme darauf verteilen.
6.
Die Melonenhälften entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher herausholen und die Törtchen dicht damit belegen.
7.
Nach Wunsch mit Blüten garnieren
Schlagwörter