Biskuittörtchen mit Rhabarberkompott

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Biskuittörtchen mit Rhabarberkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Rhabarberkompott
6 Stangen
Rhabarber (vorzugsweise Erberrhabarber)
1 Msp.
100 ml
250 ml
Zucker nach Geschmack
Biskuit
6
6
180 g
1 Päckchen
120 g
80 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Rhabarber waschen, die Haut abziehen und schräg in ca. 3- 4 cm dicke Stücke schneiden. Apfelsaft und Wein mit Zucker aufkochen, Rhabarber einlegen, aufkochen, etwas Ingwer beigeben, beiseite stellen und abkühlen lassen.
2.
Die Böden der Springformen ausfetten. (Man kann auch mit 1 - 2 Springformen arbeiten und die Küchlein nacheinander backen)
3.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren.
4.
Die Eiweiße zu Eischnee quirlen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter rühren bis der Eischnee ganz steif ist.
5.
Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.
6.
Das Mehl mit der Speisestärke über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.
7.
Den Teig in die vorbereiteten Springformen geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175°C) 20 Min. backen. Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, aus kühlen lassen. Das Kompott, gut abgetropft auf den Böden verteilen und mit Minze garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video