Blätterteig-Nudeltörtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blätterteig-Nudeltörtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
422
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein10 g(10 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium183 mg(5 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren16,3 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin76 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
8
Zutaten
400 g Blätterteig
1 Schalotte
1 EL Butter
1 EL Mehl
50 ml trockener Weißwein
1 Msp. Safranfäden
125 ml Gemüsebrühe
60 ml Schlagsahne
Salz
weißer Pfeffer
200 g kurze Makkaroni
80 g durchwachsener Räucherschinken
1 EL Butterschmalz
150 g Ricotta
Thymian zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Blätterteig 3-4 mm dünn ausrollen. 32 Kreise (Durchmesser à ca. 8 cm) ausstechen. Aus 24 Kreisen mittig ein Loch (Durchmesser ca. 6 cm) ausstechen, so dass Ringe entstehen. Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, den Rand mit Wasser bestreichen und je 3 Ringe auf einen Kreis setzen. Die Ringe (bis auf die letzten) jeweils mit Wasser bepinseln. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
3.
Die Schalotte schälen und fein hacken. In heißer Butter glasig anschwitzen, das Mehl darüber stauben und unter Rühren aufschäumen lassen. Mit dem Wein ablöschen, dann den Safran zufügen und die Brühe unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Die Sahne einrühren und die Sauce mit dem Mixstab fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe zufügen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Wahrenddessen die Nudeln in Salzwasser al dente garen. Den Speck möglichst fein würfeln und im heißen Schmalz in einer Pfanne kross braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
5.
Die Nudeln mit der Sauce vermengen und auf die noch heißen Törtchen verteilen. Darauf je etwa 1 EL Ricotta und 1 EL Speckwürfel geben. Mit Thymian garniert sofort servieren.
Schlagwörter