Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Blätterteigpastete mit Austern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blätterteigpastete mit Austern
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
8
Austern oder andere große Muscheln
1
150 g
Eiweiß zum Bestreichen
Schlagsahne zum Bestreichen
2 EL
1 EL
200 ml
1 EL
20 g
geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
rosa Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Muscheln öffnen, putzen und aus den Schalen lösen. Das Muschelfleisch waschen und trocken tupfen. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
2.
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig antauen lassen. 16 Kreise (Durchmesser je ca. 5 cm) ausstechen, aus 8 Kreisen mittig ein Loch (Durchmesser 4 cm) ausstechen, sodass Ringe entstehen. Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, am Rand mit Eiweiß bestreichen und je einen Ring auf einen Kreis setzen. Mit Sahne bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten goldbraun backen.
3.
Die Schalotten in 1 EL heißer Butter glasig anschwitzen. Mit dem Mehl bestauben und mit dem Champagner ablöschen. Etwas einköcheln lassen und vom Feuer nehmen. Die Creme fraiche und den Käse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Austern in der restlichen Butter kurz anbraten. Die Pastetchen mit Austern und Sauce füllen und mit rosa Pfeffer garnieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar