Blätterteigpasteten mit Krebs-Morchel-Ragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blätterteigpasteten mit Krebs-Morchel-Ragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g getrocknete Morchel
2 Stangen Staudensellerie
1 Möhre
1 Stange Lauch
4 EL Olivenöl
3 EL Cognac
150 ml trockener Weißwein
120 g saure Sahne
120 g Crème fraîche
Salz
weißer Pfeffer
Zitronensaft
300 g Flusskrebs küchenfertig, vorgegart
4 Blätterteigpasteten

Zubereitungsschritte

1.
Die Morcheln mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen.
2.
Den Sellerie waschen, evtl. Fäden abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Die Möhre schälen und fein würfeln. Den Lauch putzen, halbieren, waschen und in feine Ringe schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne in 2 EL heißem Öl ca. 5 Minuten dünsten. Den Cognac angießen und kurz flambieren. Anschließend den Wein ergänzen und so lange köcheln lassen, bis nahezu alle Flüssigkeit verdampft ist. Dann die saure Sahne sowie die Crème fraîche unterrühren und offen 10-15 Minuten langsam reduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Morcheln unter fließendem Wasser abwaschen und auf Küchenpapier abtrocknen. Größere Pilze in Stücke schneiden. Dann in einer Pfanne im übrigen Öl ca. 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen. Das Krebsfleisch zugeben und erwärmen. Zum Servieren die Krebs-Pilz-Masse in die Blätterteigpasteten füllen und mit der Sauce beträufeln.