Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Blattsalat mit Trauben und Pfannkuchenröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blattsalat mit Trauben und Pfannkuchenröllchen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für den Salat
1
großer Radicchio
200 g
250 g
1 EL
250 g
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
4 EL
Für die Nuss-Flädle
100 g
250 ml
2
30 g
fein gehackte Walnusskerne
1 EL
gehackte Petersilie
Butterfett zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Radicchio und Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern.
2.
Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen.
3.
Knollensellerie schälen und in feine Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
4.
Weintrauben waschen, von den Stielen zupfen und halbieren (nach Belieben Kerne entfernen).
5.
Für die Salatsauce Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren und das Öl nach und nach mit dem Schneebesen einrühren.
6.
Für die Flädle Mehl mit Milch, Eiern und Salz verrühren, Nüsse und Petersilie unterrühren, ca. 20 Min. quellen lassen, dann in heissem Butterfett dünne Pfannkuchen ausbacken, diese aufrollen und in Scheiben schneiden.
7.
Salatzutaten mit der Salatsauce vermischen und die Flädle auf dem Salat anrichten.
8.
(So gelingen Pfannkuchen:
9.
Für die Flädle dünne Pfannkuchen backen. Zum Braten eine flach beschichtete Pfanne nehmen, in der sich die Pfannkuchen leicht wenden lassen.
10.
Ein ½ TL Butterschmalz ist ausreichend zum Backen eines Pfannkuchens.
11.
Das Butterfett erhitzen, die Pfanne vom Herd ziehen und den Teig mit einer Kelle eingiessen. Durch leichtes Drehen der Pfanne den Teig zerlaufen lassen. Wieder auf die Kochstelle setzen und den Pfannkuchen auf einer Seite goldbraun backen, dann auf einen grossen flachen Teller gleiten lassen und wieder umgedreht in die Pfanne geben, fertig backen. )

Video Tipps

Wie Sie Feldsalat richtig putzen, waschen und trockenschleudern
Wie Sie Knollensellerie richtig putzen, schälen und waschen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar