Blaubeereis mit Granatapfel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blaubeereis mit Granatapfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
66
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien66 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K6 μg(10 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium122 mg(3 %)
Calcium17 mg(2 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
12
Zutaten
100 g Zucker
1 unbehandelte Limette Abrieb und Saft
400 g Heidelbeeren
200 g Brombeere
200 g Johannisbeeren rot und schwarz
1 Granatapfel Kerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Zucker mit 150 ml Wasser und dem Limettenabrieb aufkochen lassen. Einige Minuten köcheln bis sich der Zucker gelöst hat, anschließend auskühlen lassen.
2.
Die Beeren waschen, putzen bzw. verlesen. Etwa die Hälfte der Heidelbeeren beiseitelegen, alle übrigen Beeren pürieren, durch ein feines Sieb streichen und mit dem Sirup sowie dem Limettensaft mischen. Die Heidelbeeren mit den Granatapfelkernen unterrühren. In die Eisförmchen füllen. Mindestens 5 Stunden frieren lassen. Dabei je nach Form die Deckel mit Stiel auflegen oder Eisstiele in das angefrorene Eis stecken.