Blaubeerkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blaubeerkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g
100 g
1 Prise
1
200 g
Für die Füllung
600 g
frische, reife Blaubeeren
120 g
1 ½ TL
gemahlener Zimt
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Formen
40 g
Butter in Flöckchen
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlaubeerenButterZuckerZuckerButterSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Blaubeeren waschen, putzen, verlesen und gut abtropfen lassen. Den Zucker mit dem Zimt mischen.
4.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 4 Kreise (á ca. 13 cm Durchmesser) und 4 Kreise (á ca. 10 cm Durchmesser) ausschneiden. 4 ofenfeste Formen einfetten und mit den großen Kreisen auskleiden. Die Hälfte der Zucker-Zimt-Mischung darauf streuen, mit den Blaubeeren belegen, den restlichen Zucker darüber streuen und mit den Butterflocken belegen. Jedes Törtchen mit einem Teigdeckel bedecken, die Ränder fest andrücken und die Pies mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen.
5.
Die fertigen Pies aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus den Formen stürzen und mit Puderzucker bestaubt servieren. Nach Belieben Vanillesauce dazu reichen.