Blini mit Quarkfüllung

Buchweizenpfannkuchen
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blini mit Quarkfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
752
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien752 kcal(36 %)
Protein35 g(36 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate81 g(54 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin28,9 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium764 mg(19 %)
Calcium480 mg(48 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren16,1 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin171 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
4
Zutaten
120 g Buchweizenmehl
120 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eier
2 EL Öl
Milch (1,5 % Fett)
Quarkfüllung
500 g Magerquark
50 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Zutaten
Butterschmalz zum Ausbacken
200 g saure Sahne zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst aus den angegebenen Zutaten einen dünnflüssigen Teig rühren und diesen etwa 4 Stunden quellen lassen.

2.

Dann in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe den Pfannenboden dünn mit Teig bedecken und dabei die Pfanne so bewegen, dass der Teig gleichmäßig verläuft Die Blini nur auf einer Seite backen; die fertigen Blini auf einen runden Teller schichten. (Sofort oder später fertig stellen.)

3.

Für die Quarkfüllung den Quark mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Zum Füllen jeweilss 1 EL angerührten Quark auf die Mitte der gebackenen Seite setzen. Die Blini an 3 Seiten einschlagen und zur 4. Seite hin aufrollen; es soll ein flaches Päckchen entstehen. Sofort oder später backen.

4.

Jeweils mehrere Blini-Päckchen in wenig heißem Butterschmalz in der Pfanne von beiden Seiten braten. Zum Servieren mit einem Klecks saurer Sahne garnieren.