Blumenkohlcurry mit Kartoffeln und Romanesco

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blumenkohlcurry mit Kartoffeln und Romanesco
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
398
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien398 kcal(19 %)
Protein15 g(15 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K130,7 μg(218 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure236 μg(79 %)
Pantothensäure4,4 mg(73 %)
Biotin11,7 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C261 mg(275 %)
Kalium1.675 mg(42 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure215 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g(52 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
kleiner Blumenkohl ca. 500 g
1
300 g
festkochende Kartoffeln
2
3
15 g
frischer Ingwer
2 EL
1 TL
indisches Currypulver
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
½ TL
1 TL
Paprikapulver edelsüß
1 Prise
400 ml
250 ml
2 EL
Erdnusskern ungesalzen
brauner Zucker
1 EL
grob gehackte Petersilie zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Blumenkohl und den Romaneso waschen, die Röschen abteilen und die Stiele klein würfeln. Die Kartoffeln schälen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten, den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
2.
Das Öl in einem weiten Topf erhitzen und darin Currypulver, Kreuzkümmel, Koriander, Chili, Paprika und Zimt leicht anbraten. Dann die Schalotten, den Knoblauch und Ingwer dazu geben und kurz mitschwitzen. Die Kartoffeln ergänzen und mit der Brühe sowie Kokosmilch aufgießen. Im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten leise köcheln lassen, ab und zu umrühren. Den Blumenkohl und Romanesco ergänzen und alles zusammen weitere ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Dann die Erdnüsse hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
3.
Das Curry mit Salz, braunem Zucker und Limettensaft abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren.