Blutorangenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blutorangenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Msp. unbehandelter Zitronenschale
1 Eigelb
220 g kalte Butter
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
1 l Milch
1 Vanilleschote
60 g Zucker
90 g Speisestärke
5 Blutorangen
50 g Zucker
20 ml Orangenlikör
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerZuckerZuckerZitronenschale

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb vermischen, auf eine Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Mulde eindrücken und das Eigelb hineingeben. Die kalte Butter in Stücken außen herum häufen und mit einem großen Messer alle Zutaten durchhacken bis Brösel entstehen. Anschließend rasch mit beiden Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zu Kugel formen, in Folie wickeln und eine Stunde kühl stellen.

2.

Nach der Kühlzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3.

Eine Tarteform fetten und bemehlen.

4.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 30 cm Durchmesser ausrollen, den Teig in die Form einlegen und den Rand festdrücken. Etwas Alufolie zu einem Strang formen und als Ring an den Rand der Form einlegen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten knusprig backen.

5.

Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

6.

Die Milch zum Kochen bringen. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen. Das Mark und die ausgekratzte Stange zur Milch geben. Den Zucker einrühren. Die Stärke mit etwas kalter Milch glattrühren und unter schlagen in die kochende Milch einlaufen lassen. Die Vanillestange entfernen und auf kleiner Flamme unter Rühren andicken lassen. Immer wieder umrühren, so dass sich keine Haut bildet.

7.

Von den Orangen oben und unten die Enden abschneiden, die Schale an den Seiten mit einem scharfen Messer lösen und dann die Orangen in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Evtl. vorhandene Kerne entfernen. Den Zucker mit 200 ml Wasser zu einem Sirup einkochen lassen. Zum Schluss den Orangenlikör einrühren.

8.

Den Vanillepudding auf dem Tarteboden verteilen, mit den Orangenscheiben belegen und mit dem Sirup begießen. Erkalten lassen und in Stücke geschnitten servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite