Boeuf Bourguignon

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Boeuf Bourguignon
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
fertig in 15 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
3 kg Rindfleisch Blume, Rose
l Pflanzenöl
5 große Möhren
3 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
1 Lorbeerblatt
3 Petersilie
1 ¾ l Rotwein
l Cognac oder Weinbrand
1 kg Zwiebeln
80 g Butterschmalz
300 g durchwachsener Speck
Salz
schwarzer Pfeffer
300 g Champignons
40 g Butter
3 EL Mehl
1 Bund gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindfleischRotweinZwiebelSpeckChampignonPflanzenöl
Produktempfehlung
Kartoffelgratin: 1,2 g Kartoffelscheiben in leicht gesalzenem Wasser 5 Minuten garen, herausnehmen, abtropfen lassen. Eine feuerfeste Form mit Butter einfetten, Kartoffelscheiben einschichten, zwischendurch mit Salz und Pfeffer bestreuen. 2-3 El geriebenen Käse mit je 150 ml süßer Sahne und Milch verrühren, über die Kartoffelscheiben gießen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 40 Minuten backen.

Zubereitungsschritte

1.

Rindfleisch in 3 cm große Würfel schneiden. In einen großen Topf geben und mit 3 EL Öl beträufeln. Möhren putzen, längs in Streifen schneiden. 3 Möhren zum Fleisch geben. Die geschälten, geviertelten Knoblauchzehen und die Kräuter zufügen. Rotwein, Cognac oder Weinbrand zugießen.

2.

Zugedeckt über Nacht durchziehen lassen. Zwiebeln schälen, grob schneiden. Das Fleisch rausnehmen, abtropfen lassen. Butterschmalz in einem sehr großen Topf erhitzen, den kleingewürfelten Speck darin auslassen, herausnehmen und beiseite stellen. Das Fleisch portionsweise anbraten. Zwiebeln und Möhren zufügen. Mit durchgegossener Marinade aufgießen, die Speckwürfel zugeben.

3.

Leicht würzen. Zugedeckt 3 Stunden bei kleiner Hitze (oder 60 Minuten im Schnellkochtopf) schmoren lassen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die in Scheiben geschnittenen Champignons zugeben. Butter mit Mehl verkneten, in die Flüssigkeit geben. 7 Minuten kochen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.