Bohnen mit Thunfisch und Mango

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohnen mit Thunfisch und Mango
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Thunfisch
4
Thunfischfilets (schwarzer Thunfisch)
1 TL
2 EL
Currysauce
200 ml
ungesüßte Kokosmilch (Dose, Asialaden)
200 ml
3 EL
1 EL
1 EL
½ TL
Mango
1
1 EL
2 TL
Für das Bohnengemüse
150 g
schwarze Bohnen am Vortag eingeweicht
1
Zwiebel blau, gehackt
1
100 g
gekochte Sepianudel
4 EL
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Bohnenengemüse die Bohnen in reichlich Salzwasser weich garen. Die Zwiebel mit Knoblauch in Butter andünsten, die gegarten Bohnen zugeben und die Kokossahne untermengen, nochmals ca. 5 Min kochen, die Sepianudeln klein schneiden, untermischen und in dem Bohnengemüse erhitzen, warm halten.
2.
Die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und in kleine, mundgerechte Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, Mango zugeben und mit Honig abschmecken
3.
Die Thunfischfilets mit Zitronensaft beträufeln, etwas ziehen lassen.
4.
Den Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Thunfisch rundherum scharf anbraten. Currypaste einrühren und die Kokosmilch mit dem Geflügelfond zugießen, einmal aufkochen lassen. Die Kokosmilch-Mischung mit Zitronensaft, Currypulver, Sambal Oelek, Salz und Pfeffer würzen.
5.
Das Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, den Thunfisch mit der Soße darauf setzen und die Mangowürfel darüber Türmen, nach Beleiben mit getrockneten aufgebrochenen Bohnenschoten, heiß servieren.