Bohneneintopf mit Äpfeln und Rind

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohneneintopf mit Äpfeln und Rind
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
625
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien625 kcal(30 %)
Protein32 g(33 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe9,9 g(33 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K115,2 μg(192 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,2 mg(127 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure163 μg(54 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin22,5 μg(50 %)
Vitamin B₁₂6,1 μg(203 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium1.530 mg(38 %)
Calcium165 mg(17 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren14,6 g
Harnsäure254 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt34 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Rindfleisch (Suppenfleisch)
1 Bund
500 g
grüne Bohnen
250 g
mehlig kochende Kartoffeln
100 g
durchwachsener Speck
1 Bund
3
gelbschaliger Äpfel
1 EL
1 EL
1 Prise
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindfleischKartoffelSpeckPetersilieZuckerWeinessig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Suppengrün putzen, waschen, grob zerkleinern. 2 l Wasser zum Kochen bringen, Suppengrün zufügen. Fleisch waschen, mit etwas Salz dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen. Fleisch herausnehmen, würfeln. Bohnen putzen, waschen, halbieren. Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln. Speck würfeln. Speck in einem Topf goldgelb ausbraten, Bohnen dazugeben, dann Kartoffeln und zwei Stängel Petersilie.

2.

Ca. 1 l Fleischbrühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden mit wenig Wasser, Essig, Zucker und Zimt weich dünsten. Mit dem Fleisch in die Suppe geben, kurz erhitzen, abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.