Bohneneintopf mit Mett

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohneneintopf mit Mett
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 13 h 45 min
Fertig
Kalorien:
361
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein11 g(11 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium585 mg(15 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure96 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
getrocknete Borlottibohne
2
2
2 TL
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
2 EL
2
große rote Zwiebeln
Für das Schweinemett (N’duja)
100 g
Bauchspeck trocken, gesalzen, geräuchert, ohne Schwarte
80 g
8
½ TL
gemahlener Cumin
Produktempfehlung
Zubereitungszeit: ca. 20 Min. ; Einweichzeit: über Nacht; Garzeit: 1,5 Std.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Bohnen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen.
2.
Am nächsten Tag Bohnen in 1,5 l Wasser aufsetzen, aufkochen und abschäumen. Knoblauch schälen, fein hacken und mit den Lorbeerblättern und den Pimentkörnern zugeben, bei schwacher Hitze zugedeckt in 1 bis 1 1/2 Std. gar kochen.
3.
Für das Schweinemett den Bauchspeck in grobe Stücke schneiden. Peperoncini waschen, längs aufschneiden, entkernen und grob hacken. Knoblauch schälen und grob hacken. Alle vorbereiteten Zutaten durch den Fleischwolf drehen (feine Scheibe) oder in der elektrischen Messermühle kurz durchpürieren. Mit Kreuzkümmel würzen. Zugedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
4.
Bohnen mit Salz und Pfeffer würzen. Den fetten Speck in kleine Würfel schneiden. In einer Kasserolle Schweineschmalz bei mittlerer Hitze erhitzen, das Mehl einrühren und hell anschwitzen, mit etwas Bohnenkochwasser ablöschen und aufkochen lassen. Diese dicke Sauce unter die Bohnen rühren und den Eintopf noch ca. 5 Min. köcheln lassen.
5.
Zwiebeln schälen, längs vierteln und aufblättern. Die Bohnen in kleine Schüsseln füllen, die N‘duja darauf verteilen und die Zwiebelviertel dazu legen. Zum Essen wird die N‘duja dann unter die Bohnen gerührt und der Eintopf mit den Zwiebeln ausgelöffelt.