Bohnensalat mit Tomaten und Oliven

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohnensalat mit Tomaten und Oliven
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
589
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien589 kcal(28 %)
Protein22 g(22 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E15,6 mg(130 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure169 μg(56 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin13,9 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.294 mg(32 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium130 mg(43 %)
Eisen8 mg(53 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure208 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
500 g
200 g
3 Bund
frischer Thymian
6
150 g
1 Glas
Sardellen (28 g EW)
200 ml
7 EL
schwarzer Pfeffer (grob gestoßen)
1 kg
reife Tomaten
2 Gläser
schwarze Oliven (je 85 g EW)
Produktempfehlung

Dieser Salat eignet sich vorzüglich als Beilage zu Partygerichten, zum Beispiel zu Schinken in Brotteig, gegrilltem Kasseler oder Koteletts vom Grill. Er lässt sich gut vorbereiten und ist überdies durch die weißen Bohnen sättigend, so dass man keine weiteren Beilagen, wie etwa Kartoffeln, braucht. Die Menge, hier für 8 Portionen gedacht, lässt sich natürlich halbieren oder verdoppeln.

Zubereitungsschritte

1.

Bohnen über Nacht einweichen, dann mit 1,5 l kaltem Wasser, den Schwarten und 1 Bund Thymian langsam zum Kochen bringen. Bei mäßiger Hitze 1,5 bis 1,75 Stunde kochen lassen. Die Bohnen sollen weich sein, dürfen aber nicht zerfallen. Kurz vor Ende der Garzeit 5 Knoblauchzehen pellen und fein hacken zu den Bohnen geben, mit Salz würzen. Die gegarten Bohnen in ein Sieb geben, Schwarten und Thymian herausnehmen. (Die Bohnenbrühe kann man für eine Suppe einfrieren.)

2.

Zwiebeln pellen und fein würfeln. Sardellen unter fließendem Wasser abspülen und kleinschneiden, in 2 EL Öl mit dem Schneidstab vom Handrührer pürieren oder mit einer Gabel sehr fein zerdrücken, dann durch ein feines Sieb streichen. Sardellenpüree mit 3,5 EL Essig, Pfeffer und 100 ml Öl verrühren. Zwiebelwürfel und lauwarme Bohnen mit dieser Sauce mischen, mindestens 2 Stunden durchziehen lassen.

3.

Danach noch einmal mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Von dem restlichen Thymian die Blätter abzupfen, die Hälfte davon unter den Bohnensalat heben. Die Tomaten waschen, dann in dicke Scheiben schneiden und mit wenig Salz und pfeffer bestreuen. Die letzte Knoblauchzehe pellen und durchpressen, mit Essig und dem restlichen Öl verrühren, diese Mischung über die Tomaten gießen, Scheiben vorsichtig darin wenden.

4.

Auf einer großen Platte Tomatenscheiben und Bohnen getrennt anrichten, mit den restlichen Thymianblättern und den abgetropften Oliven garnieren.