Regional & saisonal

Boudin mit Apfel und Kartoffelrösti

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Boudin mit Apfel und Kartoffelrösti

Boudin mit Apfel und Kartoffelrösti - Herzhaft trifft auf Süß

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
663
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Apfel bringt die zur Blutwurst passende, feine Süße ins Gericht und liefert darüber hinaus immunstärkendes Vitamin C und den löslichen Ballaststoff Pektin, der eine ausgleichende Wirkung auf die Verdauung hat. Auch die Sättigung kommt hier nicht zu kurz: Komplexe Kohlenhydrate aus den Kartoffeln und Pektin aus dem Apfel lassen den Hunger nicht so schnell wiederkehren.

Passend zur Boudin mit Apfel und Kartoffelrösti schmeckt ein grüner Blattsalat, zum Beispiel Feldsalat mit Salatgurke und Walnüssen sowie Essig-Öl-Dressing.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien663 kcal(32 %)
Protein22 g(22 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K24 μg(40 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C70 mg(74 %)
Kalium830 mg(21 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen11,5 mg(77 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren15,2 g
Harnsäure109 mg
Cholesterin108 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1 TL
600 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln
1
1 TL
weißer Pfeffer
Muskat frisch gerieben
1 EL
500 g
Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelBlutwurstButterschmalzButterApfelEi (S)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Auflaufform, 1 Sparschäler, 1 Reibe, 1 Küchentuch, 1 Pfannenwender, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel waschen, quer halbieren und in eine ausgebutterte Form setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft: 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 45 Minuten garen.

2.

Die Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Die Kartoffelraspel in ein Küchentuch geben und kräftig ausdrücken. Die trockenen Raspel mit dem Ei, der Stärke, Salz, Pfeffer und Muskat mischen. Die Masse esslöffelweise in kleinen Häufchen in eine Pfanne mit heißem Butterschmalz geben, jeweils flach drücken und 3–4 Minuten goldbraun braten. Mit einem Pfannenwender wenden und auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun braten. Im ausgeschalteten Ofen warm halten, bis alle Rösti fertig sind.

3.

Die Blutwurst in Scheiben schneiden und diese in heißem Butterschmalz rasch von beiden Seiten anbraten. Mit den Rösti und Äpfeln anrichten und mit Petersilie garniert servieren.