Brasse im Salzteig gebacken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brasse im Salzteig gebacken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Goldbrasse
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill
1 ½ kg Meersalz
4 Eiweiß
Pfeffer
1 Zitrone
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PetersilieDillMeersalzPfefferZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Fisch waschen, trockentupfen und innen und außen mit Pfeffer einreiben. Petersilie und Dill waschen und je einen halben Bund in die Bauchhöhle stecken. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Restliche Kräuter fein hacken. Das Salz in eine Schüssel geben, Eiweiß leicht schaumig schlagen und mit den gehackten Kräutern unter das Salz rühren. Eventuell etwas Wasser unterrühren, so dass ein formbarer Teig entsteht. Drei Stück extra starke Alufolie in Größe des Fisches der Länge nach wie eine Ziehharmonika falten. Die Enden zusammenstecken und mit dem so entstandenen Streifen die Kontur des Fisches nachformen. Die Form auf ein Backblech geben und die Hälfte des Salzteiges darin verteilen. Den Fisch daraufsetzen und mit dem restlichen Teig bedecken und die Schwanzflossen nachformen. Die Oberfläche mit einer nassen Palette glattstreichen.
2.
Im Backofen in 25 Minuten garen. Den Fisch in der Salzkruste auf dem Backblech servieren und mit Zitronenscheiben garnieren. Erst am Tisch die Kruste aufbrechen.