Brathähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brathähnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
775
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien775 kcal(37 %)
Protein54 g(55 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Automatic
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E14,1 mg(118 %)
Vitamin K4,1 μg(7 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin30,1 mg(251 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure4,5 mg(75 %)
Biotin15,2 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C90 mg(95 %)
Kalium1.619 mg(40 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure329 mg
Cholesterin248 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Brathähnchen von ca. 1,5 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Cayennepfeffer
Olivenöl kaltgepresst
3 Zweige Salbei
3 Zweige Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 Zitrone davon der Saft
1 kg festkochende Bio- Süßkartoffeln
5 Knoblauchzehen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SüßkartoffelSalbeiRosmarinThymianSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Brathähnchen waschen und trocken tupfen, mit 2 EL Öl, Salz, Cayennepfeffer und Pfeffer rundum einreiben. Die Kräuter waschen und trocken schleudern. Das Hähnchen innen würzen und mit den Kräutern füllen. Kartoffeln waschen und mit der Schale der Länge nach halbieren. Knoblauchzehen mit der Schale mit dem Handballen leicht andrücken.
2.
Das Hähnchen auf ein großes Stück Alufolie setzen, die Knoblauchzehen drum herum legen, die Alufolie fest verschließen und auf ein Backblech setzen. In den vorgeheizten Backofen (Umluft 120°) in ca. 2 Std. durchgaren. In der Zwischenzeit die Kartoffeln auf ein weiteres Backblech setzen und nach 1 Stunde Hähnchen-Garzeit zusätzlich in den Backofen schieben.
3.
Am Ende der Garzeit den Backofengrill einschalten. Die Alufolie öffnen und das Hähnchen von allen Seiten knusprig braun braten. Zitronensaft mit 80 ml Wasser mischen und das Hähnchen während des Bratens immer wieder damit beträufeln oder einpinseln. Danach das Kartoffelblech unter den heißen Grill schieben (das fertig gebratene Hähnchen einfach unten im Backofen lassen, damit es schön warm bleibt) und die Kartoffeln ca. 10 Min. gratinieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Hähnchen reichen.