Smarter Klassiker

Bratwurst mit Kartoffelpüree und Zwiebelsauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bratwurst mit Kartoffelpüree und Zwiebelsauce

Bratwurst mit Kartoffelpüree und Zwiebelsauce - Da kommen Kindheitserinnerungen hoch!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
840
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zwiebelsauce passt einfach perfekt zur Bratwurst! Und sie überzeugt auch noch mit gesundheitlichen Vorteilen: Die Sulfide haben eine antibakterielle Wirkung und die Flavonoide schützen die Körperzellen. Die Kartoffeln halten mit ihren komplexen Kohlenhydraten außerdem für lange Zeit satt.

Soll's lieber vegetarisch sein? Kein Problem, Bratwürste gibt es mittlerweile auch in verschiedenen vegetarischen Varianten. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien840 kcal(40 %)
Protein39 g(40 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker1,3 g(5 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K18,3 μg(31 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,2 mg(127 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium1.418 mg(35 %)
Calcium168 mg(17 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren26,4 g
Harnsäure238 mg
Cholesterin161 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
mehligkochende Kartoffeln
100 ml
100 ml
40 g
weiche Butter
Muskat frisch gerieben
2
4
100 ml
250 ml
1 TL
1 EL
600 g
Bratwurst (8 kleine Bratwürste à 75 g)
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMilchSchlagsahneTraubensaftButterRapsöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Topf, 1 Kartoffelpresse, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sieb, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Für den Kartoffelbrei die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Milch, Sahne und 20 g Butter zusammen in einem Topf erhitzen. Nach und nach mit einem Kochlöffel unter die Kartoffelmasse rühren. Das Püree mit Salz und frisch gemahlener Muskatnuss würzen und bis zum Servieren auf einem heißem Wasserbad heiß halten.

2.

Für die Zwiebelsauce die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In 20 g heißer Butter andünsten, mit dem Saft und dem Gemüsefond aufgießen, Honig und Balsamessig zugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Etwa 10 Minuten einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann durch ein feines Sieb streichen. 

3.

Die Würste in heißem Rapsöl von beiden Seiten je 2–3 Minuten goldbraun braten. Auf dem Kartoffelpüree anrichten und mit der Sauce servieren.