Brokkoli-Puffer mit Kräuterquark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brokkoli-Puffer mit Kräuterquark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Packung
Kartoffelpuffer (oder selbst zubereitet)
200 g
3 EL
2 EL
1
Sonnenblumenöl zum Braten
Für den Kräuterquark
1 Bund
gemischte Kräuter
1 Bund
500 g

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffelpuffer noch Packungsanleitung bzw. nach Rezept zubereiten.

2.

Den Brokkoli von den Blättern befreien, in Röschen teilen und gründlich waschen. TK-Brokkoli auftauen lassen. Die Röschen in sehr feine Scheiben schneiden.

3.

Den Broccoli mit den Maiskörnern, Haferflocken und dem Ei unter den Pufferteig rühren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Kartoffelteig esslöffelweise hinzugeben, etwas flachdrücken und von beiden Seiten goldbraun braten.

4.

Für den Quark die Kräuter unter fließendem kalten Wasser abbrausen, trockenschwenken und fein hacken. Die Radieschen waschen und trockentupfen, in feine Scheiben schneiden. Die Gurke waschen und fein raspeln.

5.

Die Kräuter und das vorbereitete Gemüse mit dem Mager- und Kräuterquark verrühren und mil Salz, Pfeffer und Senf würzen. Anschließend die Sahne steif schlagen und unterziehen.

6.

Die Puffer mit dem Kräuterquark servieren. Nach Wunsch mit Radieschen und Kräutern garnieren.