Brombeercreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brombeercreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
169
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien169 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium208 mg(5 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren3,3 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin14 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g Brombeere (frisch oder TK)
7 Blätter weiße Gelatine
60 g Zucker
1 Limette abgeriebene Schale und Saft
2 Eiweiß
100 g Schlagsahne
Limettenscheibe zum Garnieren
Für den Guss
3 EL Limettensaft
180 ml Wasser
2 EL Speisestärke
1 EL Zucker
Produktempfehlung
Den Guss kann man auch weglassen!

Zubereitungsschritte

1.
TK-Brombeeren auftauen, frische Beeren verlesen, einige Beeren zum Garnieren beiseite legen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Brombeeren pürieren und durch ein Sieb streichen.
2.
Das Püree mit Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren. Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. 1-2 EL Beerenpüree darunter rühren, dann alles unter das übrige Püree rühren.
3.
Eiweiße und Sahne getrennt steif schlagen, dann nacheinander unter die Mousse heben. Mousse in Portionsschalen füllen und zugedeckt über Nacht (mindestens 4 Stunden) kalt stellen.
4.
Zum Servieren die Schalen kurz in heißes Wasser tauchen, auf Teller stürzen. Mousse mit Beeren und Limettenscheiben garnieren. Kühl stellen.
5.
Limettensaft mit Zucker, etwas Wasser und der Stärke glatt rühren, das restliche Wasser zugeben und langsam unter Rühren zum Kochen bringen, einmal aufkochen.
6.
Den Guss über die Beeren und die Limettenscheiben träufeln und fest werden lassen.